Über uns

Die Gemeinschaftsgrundschule Am Nützenberg ist eine Offene Ganztagsgrundschule mit zwei Standorten (Nützenberger Str. 242 sowie Kyffhäuserstr. 98). Sie liegt in Wuppertal-Elberfeld in fußläufig erreichbarer Nähe zum Nützenbergpark. Im Schuljahr 2019/20 werden 320 Kinder in 12 Klassen von zwanzig Lehrerinnen, einem Lehrer, einer Lehramtsanwärterin, einer Sonderpädagogin und einer Diplom-Sozialpädagogin unterrichtet. Über 160 Kinder besuchen unseren Offenen Ganztag, es gibt im Nachmittagsbereich qualifizierte Hausaufgabenbetreuung und viele interessante Arbeitsgemeinschaften. Aber auch das freie Spiel kommt nicht zu kurz. Zusätzlich werden täglich ca. 70 Kinder bis 13.50 Uhr verlässlich betreut.

 

Im Gebäude Nützenberger Straße, das sich in einem miteinander verbundenen Alt- und Neubau aufteilt, sind alle Klassen, die Verwaltung mit Lehrerzimmer und Sekretariat, die Küche und Mensa sowie Aufenthaltsräume des Offenen Ganztags untergebracht. Direkt neben dem Neubau befindet sich unsere Turnhalle.

Das Gebäude und der Schulhof in der Kyffhäuser Straße 98 ist fußläufig in 2 Minuten erreichbar, dort sind seit der Renovierung des Hauptgebäudes die Verwaltung unseres Offenen Ganztages sowie ein Werkraum, ein Leseraum, eine Küche mit Aufenthaltsraum, ein Spielraum mit Kletterhaus sowie ein Bewegungsraum mit großer Spiegelwand und Kletterwand untergebracht. Auch der Schulhof der Kyffhäuser Str. 98 wurde mit Unterstützung unserer Elternschaft mit modernen Spielgeräten ausgestattet.

 

Unsere Schule besuchen Kinder mit vielen unterschiedlichen Nationalitäten. Kinder mit Deutsch als Zweitsprache erhalten bei Bedarf im 1. und im 2. Schuljahr besondere zusätzliche Unterstützung durch ehrenamtliche Hilfskräfte sowie durch das Programm "Deutsch für den Schulstart", unterstützt und gefördert durch das Zentrum für Integation, Bildung und kulturelle Vielfalt der Stadt Wuppertal.

 

Die multikulturelle und soziale Mischung sehen wir in unserer Schule als große Chance, aber auch als Herausforderung für unsere Arbeit an. Deshalb sind bei uns sowohl Fördern als auch Fordern Grundsätze unserer Arbeit.


Teamarbeit im Kollegium mit regelmäßigen Teamsitzungen, gemeinsame Unterrichtsplanungen und Unterrichtsmodelle sowie Kooperation mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Offenen Ganztag und unseren außerschulischen Partnern haben bei uns einen hohen Stellenwert. Besonders wichtig ist uns auch die Zusammenarbeit mit den Eltern, die uns oftmals bei unserer Arbeit tatkräftig unterstützen.